Veränderungen im Außen erfordern auch Veränderungen im Innen.

Aus unserer Erfahrung ist es notwendig, groß zu denken um das Potential der Digitalisierung voll auszuschöpfen und neue Wege einzuschlagen. Wir helfen Ihnen, Unternehmenszweck und Ausrichtung neu zu hinterfragen. Um Produkte und Dienstleistungen vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen und technologischen Entwicklungen neu zu positionieren, ist es mitunter auch notwendig, sich von überholten Prozessen und Angeboten zu trennen. Transformation ist dabei zuallererst ein Mindset, das wir einnehmen: eine kritische Auseinandersetzung mit altgedienten Glaubenssätzen und einer digitalen Zukunft, Offenheit für Neues und der Mut gänzlich neue Wege einzuschlagen.

Ein klar definierter Purpose und daraus resultierende Prinzipien sind richtungsweisend für alle Maßnahmen im Transformationsprozess und stellen sicher, dass während der Umsetzung der Erfolg laufend evaluiert werden kann. Kurze Iterationen und kontinuierliches Lernen sind bei der Organisationsentwicklung wesentliche Erfolgsfaktoren.

Bei der Transformation gilt es vor allem auch den intrapersonellen Bereich zu berücksichtigen. Veränderungen führen unweigerlich zu Unsicherheiten und Ängsten bei den Betroffenen. Umso wichtiger ist es, schon zu Beginn MitarbeiterInnen aller Ebenen am Prozess aktiv zu beteiligen. Sie kennen das Unternehmen am besten und können wertvolle Insights und Ideen liefern. Dieser Austausch stärkt das Vertrauen und positive Dynamiken. Transparenz und empathische Kommunikation sind daher wesentliche Bestandteile von erfolgreichen Transformationsprozessen.


Gemeinsam finden wir Antworten auf Fragen wie:

„Welche Anforderungen werden an Organisationen zukünftig gestellt und wie können diese erfüllt werden?“
„Welche Best Practice Beispiele gibt es und was kann aus der Transformations-Erfahrung anderer gelernt werden?“
„Wie fördere ich in meiner Organisation schnelles Lernen und damit eine evolutionäre Weiterentwicklung meines Unternehmens?“