fifty1 mit Kundenprojekt auf der Shortlist des renommierten HR Excellence Awards 2018

Wie bewegt und gewinnt man 12.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weltweit, die eigene Kultur zu hinterfragen und gemeinsam zukunftsfähig zu gestalten?

Diese Frage stand am Anfang der Kulturwerkstatt des Resort Einkauf und Lieferantennetzwerk der BMW AG in Deutschland. Gemeinsam mit unserem Kunden haben wir ein Ökosystem entwickelt, das in den unterschiedlichsten Formen Mitarbeitenden und Führungskräfte ermöglicht, Kultur erlebbar zu machen und mitzugestalten.

Wir freuen uns, dass dieses Kundenprojekt nun gleich in zwei Kategorien auf die Shortlist der renommierten HR Excellence Awards gesetzt wurde: Change Management und Corporate Learning & Development.

Operative Exzellenz trifft auf frisches Denken

Dort wo seit langem stabile Strukturen und Prozesse erfolgreich für Planbarkeit und Qualität sorgen, braucht es durch ein geändertes Umfeld neue Ansätze und Herangehensweisen. Diese basieren auf Kernwerten wie Mut, Verantwortung, Vertrauen, Transparenz, Wertschätzung und Offenheit. Agile Ansätze und vor allem ein agiles Mindset aller Beteiligten sollen Lösungen für komplexe Probleme in einem sehr dynamischen Umfeld ermöglichen. So lässt sich kurz die Ausgangssituation und Zielsetzung für die Kulturwerkstatt schildern.

Plattformansatz für Veränderung

Nicht der große Wurf sondern viele kleine Schritte ermöglichen Veränderung. Von der persönlichen Reflektion über praxisorientierte Teaminitiativen bis zu Challenges in Escape Rooms reicht die Palette der Maßnahmen, die die Kulturwerkstatt befüllen. Erleben, Erfahren, Erkennen und Umsetzen stehen dabei im Mittelpunkt.

Rund 200 Teilnehmer wurden in agilen Teams mit agilen Arbeitsweisen vertraut gemacht. Besonders erfreulich, so Tom Strasser-Neuhofer, Managing Partner von fifty1: „Die Freiwilligen haben sich zu echten Frontrunners entwickelt. Sie sind begeistert und tragen den Change durch eigene Umsetzungen aktiv in ihre Abteilungen.“ Die Ausgestaltung des Change Konzeptes blieb weitgehend den agilen Teams, und damit den Führungskräften und Talenten selbst vorbehalten. Die Kulturwerkstatt belebt somit auch hierarchieübergreifendes Arbeiten.

Neue Dimension der Zusammenarbeit

Selbstorganisierte Teams auf Kunden- und Beraterseite ermöglichen eine flexible Programmentwicklung mit vollem Fokus auf die Wirksamkeit und damit auf den Kundenwert.

Für Tom Strasser-Neuhofer ein ganz wichtiger Aspekt: „Dieses auf drei Jahre ausgerichtete Projekt reflektiert eine neue Form der co-kreativen Zusammenarbeit zwischen Berater- und Kundenseite. Vertrauen und Anpassungsfähigkeit auf beiden Seiten bilden dafür die Basis“.

Voller Energie durch die Award Nominierung geht die Kulturwerkstatt des Resort Einkauf und Lieferantennetzwerk der BMW AG ins neue Jahr und wir von fifty1 freuen uns, dieses global ausgerichtete und zukunftsweisende Projekt weiterhin zu begleiten.

HR Excellence Awards

Die Human Resources Excellence Awards zeichnen innovative Leuchtturmprojekte im Personalmanagement aus. In fünf Kategorien jeweils für KMU und Konzerne werden jährlich kreative Ideen, die frischen Wind in die Personalarbeit bringen, vergeben.

Zurück

© 2019 fifty1 GmbH. Alle Rechte vorbehalten.